Einträge bei Bellnet

LinkaufbauBellnet ist wohl einer der ältesten deutschsprachigen Web-Kataloge. Da dies natürlich einen gewissen Wert darstellt, sind die Betreiber dazu übergegangen, die Möglichkeiten für kostenlose Einträge zu beschränken. Gewerbliche Einträge kosten daher eine einmalige Gebühr von 50 Euro. Dies betrifft jedoch nicht nur die Einträge für Firmenseiten, sondern alle Einträge von Internetseiten mit einer Ausrichtung auf Gewinnerzielung oder Refinanzierung! Sobald also ein Werbebanner oder auch AdSense-Werbung auf einer Seite mit sonst rein privatem Inhalt eingeblendet ist, wird diese als gewerbliche Seite behandelt!

Es gibt aber noch eine Alternative: Firmen und Gewerbetreibende habe die Möglichkeit sich im entsprechenden Regionalteil kostenlos einzugragen. Ich nehme an, daß Bellnet damit bemüht ist diese Bereiche möglichst umfangreich mit Leben zu füllen.

In dieser Weise habe ich nun meine IT-Seite und meine Drachenseite kostenlos im entsprechenden Regionalteil eingetragen. Trotz der dezenten Werbung, die auf diesen Seiten zu finden ist, wurden die Einträge innerhalb weniger Tage freigeschaltet. Ich denke das ist ein kostengünstiger Kompromiß, auch wenn die Leistung des Regionalteils wahrscheinlich nicht ganz so groß sein dürfte.

Für private Seiten scheint dies nicht möglich zu sein. Daher habe ich von zwei meiner noch jungen und eher privat ausgerichteten Blogs die Werbung erst einmal wieder entfernt. Mangels Besuchern wäre da zu Anfang wohl eh noch nicht so viel zu erwarten gewesen. Auch mein Drachen-Blog und Fun-Blog wurden so in nur wenigen Tagen freigeschaltet.

Nun bleibt abzuwarten, was passiert, wenn ich zu einem späteren Zeitpunkt eventuell doch noch anfange Werbung auf diesen Blogs zu schalten. Das ist im Moment aber erst einmal Zukunftsmusik. Erst einmal müssen die Blogs vernünftig aufgebaut werden.

Dieser Beitrag wurde unter Linkaufbau abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort